Sie sind hier:: Startseite / Rathaus / Aktuelles / Bebauungsplan "Erlenweg - 1. Änderung"

Bebauungsplan "Erlenweg - 1. Änderung"

Öffentliche Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses und der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Kartenausschnitt

Der Gemeinderat der Gemeinde Löchgau hat am 19.05.2022 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen, den Bebauungsplan „Erlenweg – 1. Änderung“ als Bebauungsplan aufzustellen und das Bebauungsplanverfahren einzuleiten. In der gleichen Sitzung wurde außerdem der Entwurf des Bebauungsplans „Erlenweg -  1. Änderung“ gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst folgende Grundstücke:
1502, 1502/1, 1502/2, 1502/3,1502/4, 1502/5, 1502/6, 1502/7, 1502/8, 1502/9 Teilbereiche der Flurstücke 1392/6, 1392/17 und 1462
 Im Einzelnen gilt der Lageplan des Büro KMB aus Ludwigsburg. Der Planbereich ist im obigen Kartenausschnitt dargestellt. 

Seit dem 28.11.2019 gilt für das Plangebiet der rechtskräftige Bebauungsplan „Erlenweg“. Die Bebauungsplanänderung umfasst lediglich eine ergänzende Festsetzung zu dem bestehenden Pflanzgebot entlang des Gebietsrandes, welches hierdurch konkretisiert werden soll. Alle weiteren Festsetzungen des Bebauungsplans „Erlenweg“ bleiben bestehen. 
Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB, da durch die Änderung bzw. Ergänzung des Bauleitplans die Grundzüge der Planung nicht berührt werden.Von der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB und der Behörden nach § 4 Abs. 1 BauGB wird abgesehen. Weiterhin wird gemäß § 13 Abs. 3 BauGB von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, von dem Umweltbericht nach § 2a, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10a Abs. 1 BauGB abgesehen.
Der Bebauungsplanentwurf vom 03.05.2022 wird in der Zeit vom 03.06.2022 bis einschließlich 04.07.2022 während der üblichen Dienststunden bei der Gemeindeverwaltung Löchgau, Hauptstraße 49, 74369 Löchgau, Zimmer 10 öffentlich ausgelegt. Die Öffentlichkeit kann sich in diesem Zeitraum über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich, mündlich zur Niederschrift oder per E-Mail bei der Gemeindeverwaltung Löchgau, Frau Albrecht, Hauptstraße 49, 74369 Löchgau, Zimmer 10, E-Mail: albrecht@loechgau.de vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist. 
 Löchgau., 20.05.2022 gez. Robert FeilBürgermeister

  |