Sie sind hier:: Startseite / Rathaus / Aktuelles / Bebauungsplan Lüssen-West - Erneute Auslegung

Bebauungsplan "Lüssen-West"

Öffentliche Bekanntmachung zur Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Löchgau hat am 21.11.2019 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) die Aufstellung und den Entwurf des Bebauungsplanes „Lüssen-West“ mit Datum vom 28.10.2019 gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs.2 BauGB öffentlich auszulegen.Aufgrund einer zwischenzeitlichen Änderung des Bebauungsplanes wird dieser nun gemäß § 3 Abs. 2 i. V. m. § 4a Abs. 3 BauGB erneut ausgelegt.Die erneute öffentliche Auslegung ist durch eine Änderung bei den nördlichen Verkehrsflächen bedingt. Im Zuge der Erschließungsplanung wurde von einer Ausweisung eines Gehweges an der südlichen Grenze des Veilchenweges abgesehen, da aus verkehrsrechtlicher Sicht hierfür keine Notwendigkeit besteht. Somit wurde im Bebauungsplan ebenfalls auf eine Ausweisung eines Gehweges in diesem Bereich verzichtet.Das Verfahren wird nach § 13b BauGB durchgeführt. Dieses Verfahren ermöglicht die Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren, bei dem von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB sowie von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB abgesehen werden kann.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst das Flurstück 3559 sowie Teilbereiche der Flurstücke 3560, 3561, 3562, 3563, 3564, 3565 und 3566.Im Einzelnen gilt der Lageplan des Büro KMB aus Ludwigsburg. Der Planbereich ist im obigen Kartenausschnitt dargestellt:   Bebauungsplan (176,2 KiB) Legende (72 KiB)  Textteil (408,3 KiB) Begründung (239,9 KiB) Spezielle artenschutzrechtliche Überprüfung (461,5 KiB)

Der Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung und die Satzung der örtlichen Bauvorschriften werden in der Zeit vom 17.01.2020 bis einschließlich 31.01.2020 während der üblichen Dienststunden bei der Gemeindeverwaltung Löchgau, Hauptstraße 49, 74369 Löchgau, Zimmer 11 öffentlich ausgelegt. Die Öffentlichkeit kann sich in diesem Zeitraum über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Änderung der Planung informieren. Stellungnahmen können zur Änderung der Planung während der Auslegungsfrist schriftlich, mündlich zur Niederschrift oder per E-Mail bei der Gemeindeverwaltung Löchgau, Hauptstraße 49, 74369 Löchgau, Zimmer 11, E-Mail: millow@loechgau.de vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.Es wird darauf hingewiesen, dass während der Auslegungsfrist nicht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§ 4a Abs. 6 BauGB). Löchgau, 09.01.2020 gez. Robert FeilBürgermeister

  |